Vergangenheit:
Wolfgang war von 2007 bis 2008 zu seinem ersten Term in Peru.
Er lernte die Sprache und Kultur Perus kennen und arbeitete mit in Kinder- und Jugendarbeit, Begleitung von Gemeinden im Bergurwald sowie Schulunterricht in der christlichen Schule in San Ramon, “Nueva Esperanza”. Von November 2008 bis Juni 2009 war er im Heimataufenthalt. Er heiratete am 10 Januar 2009 Heike Weigel.

Von Februar bis Juni 2009 studierten wir an der Akademie für Weltmission (AWM). Wolfgang begann sein Aufbaustudium zum Master of Theology. Heike belegte einige grundsätzliche theologische Kurse.

Am 2. Juli 2009 reisten wir aus nach Peru.

3 Monate verbrachten wir in Arequipa zur Sprachschule. Heike lernte Spanisch von Grund auf. Wolfgang nutzte die Zeit zur Auffrischung und zur Korrektur von Predigten. Ebenso zur Erstellung einer Webseite für die christliche Schule in San Ramon und zum Vordenken und Planen seines Dienstes in Chanchamayo.

Anfang Oktober 2009 ging es dann nach San Ramon, wo wir unseren Dienst begannen.

Von April bis Juni 2010 war Heike in Lima, um dort unseren Sohn Ben zur Welt zu bringen. In den letzten Wochenm war Wolfgang auch in Lima.

Anfang Juli 2010 kamen wir als kleine Familie nach San Ramon zurück. Hier ging unsere Arbeit direkt wieder los. Gemeindearbeit in der IEP-Gemeinde von San Ramon, Schulunterricht und Begleitung des Lehrerkollegiums im Colegio “Nueva Esperanza”, Schulungen in Jugend- und Kinderarbeit in diversen Kirchen und Besuche und Unterstützung von Gemeinden im Bergurwald von Chanchamayo.

Am 12.02.2012 kam unser Sohn Hannes David zur Welt.

Von Juli 2012 bis Januar 2013 waren wir wieder im Hemataufenthalt um Gemeinden, Freunde, Familie, Beter und Unterstützer zu besuchen und von unserer Arbeit zu berichten.

0006
Gegenwart:

Seit Anfang 2014 unterrichtet Wolfgang nur noch zwei Klassen Religionsunterricht. Die Schule Nueva Esperanza liegt ihm aber weiter am Herzen. Ende 2013 wurde er in den Vorstand der Schule gewählt und er bringt sich weiterhin ein in der Betreuung der Lehrer und bei besonderen Veranstaltungen wie Erziehungs-Seminaren für die Eltern.

Ebenfalls ist er nun Teil des Kirchenvorstands der IEP San Ramon und nimmt Verantwortung wahr für unterschiedlichste Bereiche (z.B. Jugendarbeit oder Predigtdienste).

Wolfgang reist nun auch wesentlich öfter in Dörfer der Region um die Christen zu ermutigen, zu unterrichten oder zu schulen. Wo Gott es schenkt hilft er auch mit in der Evangelisation. Themen über die er gerade gerne spricht sind “Standhaftgkeit im Glauben” oder “Jüngerschaft”.

Heike ist momentan zuständig für die Betreuung unserer Kurzzeitlerinnen und bringt sich mit ein im Kindergarten unserer Schule soweit es möglich ist als Hausfrau und Mutter.

Landschaft
Zukunft:
Wolfgang wird sich noch mehr engagieren im Bereich “Literaturarbeit”. Zu seinen Einsätzen in den Dörfern will er Bibeln und kurze, interessante und günstige Bücher und Schriften mitnehmen, um die Christen zur persönlichen Weiterbildung zu animieren.

Im Januar 2015 soll es wieder nach Deutschland gehen, um für 5 Monate über unsere Arbeit zu berichten.

Nähere Infos darüber, was gerade aktuell läuft können Sie unter der Rubrik “Rundbriefe” finden.